Band 13 ist so gut wie fertig: „Vier Tiger: Kurzgeschichten 1“

Als ich vor einigen Jahren damit begann, eine Jugendkrimiserie zu starten, da war ich mir nicht sicher, ob ich mehr als drei Bände schreiben würde.

Dann, während des Schreibens, stellte sich heraus, dass ich jeden der vier Charaktere genauer beleuchten wollte, so erhielt jeder von den „Vier Tigern“ drei Bände, die nur für ihn / sie waren und ihr Leben beleuchteten.

Und plötzlich war ich bei Band 13 und ich musste mir viele Gedanken machen, wie es nun weitergehen sollte. Ich stellte fest, dass viele die „Vier Tiger“ gerne lasen, ich erhielt immer wieder Post von Lesern, die fragten, wie es weiterginge und so kam mir der Gedanke, dass es mal Zeit wäre, einige der Geschichten zu erzählen, die kein Buch füllen können.

Einige Geschichten, die auch den Anfang ihres Alterungsprozesses einläuten. Denn mit Band 13 beginnt offiziell die „Zweite Staffel“ der „Vier Tiger“. Nun sind sie in ihrem 15. Lebensjahr und da verändern sich die Themen, die Charaktere, da verändert sich ziemlich viel. 🙂

Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt auf die nächsten Bände. Zu Band 14, der auch definitiv noch in diesem Jahr erscheinen wird, kann ich sagen, dass er sehr lustig wird, während Band 15 richtig dramatisch wird. Ob ich Band 15 in diesem Jahr noch schaffe, das weiß ich nicht. Er ist zwar geschrieben, aber durch einen Umzug bin ich sehr mit den Korrekturen hintendran. Ich versuche es. 🙂

Mir haben die Kurzgeschichten unglaublich viel Spaß gemacht und an so mancher Stelle hört ihr etwas aus den vergangenen 12 Bänden, an anderen Stellen hört man schon so manche Geschichte der nächsten Staffeln anklingen…

Wer genau liest, der hat schon längst herausgefunden, dass bei den „Vier Tigern“ ziemlich viel eine Bedeutung hat, die irgendwann wichtig wird…

Herzliche Grüße!

Euer Alex.

Advertisements